news ergebnisse termine inside

Aktuelle Leichtathletik-News aus Südhessen

Mehr aktuelle Berichte und Meldungen über das Leichtathletik-Geschehen in Südhessen finden Sie bei unserem Partner leichtathletikweb.de. Egal, ob Volks-, Straßen- oder Crosslauf, Sportfest oder Meisterschaft auf der Tartanbahn. Leichtathletikweb.de versucht über alle interessanten Veranstaltungen in Südhessen zu berichten.

zur Leichtathletikweb-Newsrubrik
Newsarchiv
Newssuche
> home > news > Norman Harth mit dreifach Erfolg Dienstag, 11.12.2018
AUS DEM KREIS

Norman Harth mit dreifach Erfolg

Von Raphael Schmitt
Für den zehn bis dreizehn Jahre alten Leichtathletik-Nachwuchs bildeten am vergangenen Wochenende die südhessischen Einzelmeisterschaften einen ersten Saisonhöhepunkt. Während bei den Titelkämpfen der Aktiven, Jugend und A-Schüler vor drei Wochen in Seeheim in einigen Disziplinen die Resonanz doch arg zu wünschen übrig ließ, waren die Startfelder im Viernheimer Waldstadion am Sonntag bis auf wenige Ausnahmen gut besetzt.
Gerade bei den Schülerinnen kam so manch stattliches Teilnehmerfeld zusammen. Das größte Feld fand sich im Weitsprung der Schülerinnen W11 zusammen. 34 Nachwuchsathletinnen kämpften hier um Meisterehren.

Mit insgesamt zwölf Titeln wusste der heimische Nachwuchs zu überzeugen. Wenngleich festzustellen war, dass der Leichtathletik-Kreis Darmstadt-Dieburg in der Region Südhessen weiterhin eine Vormachtstellung einnimmt. Nicht selten kamen die Titelträger aus den Reihen des ASC Darmstadt, der in diesem Jahr neu gegründeten LG Reinheim/Roßdorf oder dem MTV Urberach. Verstecken brauchten sich die Talente hiesiger Vereine aber dennoch nicht.

Zu ihnen zählt vor allem Norman Harth vom TV Trebur. Seine Mehrkampfambitionen unterstrich Harth mit drei Titeln in der Schülerklasse M11 einmal mehr eindrucksvoll. Im 50-m-Vorlauf verwies er mit 7,27 Sekunden die Konkurrenz in die Schranken. Im Finale genügten dann 7,42 Sekunden zum Titelgewinn. Im Hochsprung steigerte er seine persönliche Bestmarke auf 1,45 m und im Weitsprung landete der Treburer bei 4,57 m in der Sandgrube. Zweimal ganz oben auf dem Siegerpodest stand in Viernheim Marcel Titzschker vom TSV Wolfskehlen. Im 50-m-Sprint (7,95 sec) und 1000-m-Lauf (3:36,64 min) der Schüler M10 zeigte Titzschker seinen Konkurrenten deutlich die Fersen.

Bei den Schülern M12 distanzierte Aaron Röblitz (LG Biebesheim-Eschollbrücken-Crumstadt / LG BEC) die Mitstreiter im Stadionoval deutlich. Röblitz gefiel mit guten 3:25,92 Minuten über 1000 m und dem damit verbundenen Sieg. Seine läuferische Extraklasse zeigte indes auch Leonard Conrath vom ESV Bischofsheim. In 7:21,24 Minuten lief Conrath bei seinem Sieg in der Schülerklasse M10 nur knapp am Kreisrekord vorbei, den er seit der Bahneröffnung Ende April in Darmstadt mit 7:19,2 Minuten bereits selbst inne hat.

Bei den Schülerinnen gefielen in der W12 einmal mehr Inka Jensen (LG BEC) und Janine Heidt (ESV Bischofsheim). Jensen machte im Hochsprung mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,48 m auf sich aufmerksam, womit sie zweifelsohne zur hessischen Spitze gehört. Janine Heidt wusste im Diskuswurf mit 19,57 m zu überzeugen. In der Altersklasse W10 sicherten sich Carla Leibold (SKV Nauheim), Emily Stokes (TSV Wolfskehlen) und Lene Nowack (TV Trebur) jeweils einen Meistertitel. Leibold über 50 m in flotten 7,79 Sekunden, Stokes in 8:00,47 Minuten über 2000 m und Nowack mit 1,20 m im Hochsprung.
ARTIKEL VERSENDEN | DRUCKVERSION
Suchbegriffe:
Volltext
nur Einleitung/Autor
Zeitraum
1 Woche
1 Monat
3 Monate
1 Jahr
anderer Zeitraum:
von
bis
home | news | ergebnisse | termine | inside | impressum

© 2004-2018 Leichtathletik-Kreis Groß-Gerau. Alle Rechte vorbehalten.
powered by leichtathletikweb.de