news ergebnisse termine inside

Aktuelle Leichtathletik-News aus Südhessen

Mehr aktuelle Berichte und Meldungen über das Leichtathletik-Geschehen in Südhessen finden Sie bei unserem Partner leichtathletikweb.de. Egal, ob Volks-, Straßen- oder Crosslauf, Sportfest oder Meisterschaft auf der Tartanbahn. Leichtathletikweb.de versucht über alle interessanten Veranstaltungen in Südhessen zu berichten.

zur Leichtathletikweb-Newsrubrik
Newsarchiv
Newssuche
> home > news > Birgit Hill mit Karl-Harasek-Preis au... Mittwoch, 17.01.2018
AUS DEM KREIS

Birgit Hill mit Karl-Harasek-Preis ausgezeichnet

Leichtathletik-Kreisvorsitzender Hartmut Blaum (links) zeichnete Birgit Hill im Rahmen des Leichtathletik-Kreistages in Nauheim mit dem Karl-Harasek-Preis 2007 aus.
Foto: Raphael Schmitt
Von Miriam Feyerabend
Völlig überrascht und ungläubig blickte Birgit Hill am vergangenen Freitag drein, als der Vorsitzende des Leichtathletik-Kreises Groß-Gerau, Hartmut Blaum, anlässlich des Kreistages in Nauheim verkündete, dass sie 2007 die Preisträgerin des Wanderpreises sei. Der Karl-Harasek Preis wird jährlich an Personen vergeben, die sich in und um die Leichtathletik im Kreis Groß-Gerau verdient gemacht haben.
Es waren fünf Personen nominiert, für Birgit Hill sprach sich die Mehrheit des Kreisvorstandes aus. Die anwesenden Vereine zollten der Preisträgerin mit viel Applaus Anerkennung.

Birgit Hill war ab ihrem 6. Lebensjahr für 10 Jahre selbst aktiv in der Leichtathletik, damals für den TV Braunfels. Ihr Trainer war der mehrfache Deutsche Meister Walter Toscher. Seit 21 Jahren wohnt sie nun in Crumstadt und kam durch das Mutter-Kind-Turnen mit ihren zwei Töchtern (heute 22 und 18 Jahre) zum TV Crumstadt. Durch Heinz Wondra kam sie dann zur Leichtathletik und ist hier seit 1998 als Trainerin aktiv. 2001 war sie Gründerin der LG Biebesheim-Crumstadt, die 2006 in die LG BEC gemeinsam mit dem TSV Eschollbrücken-Eich überging. Antreiber war hier neben ihr Manfred Kraft.

Ohne Birgit Hill geht eigentlich nichts mehr bei der LG BEC. Man könnte sie als ehrenamtliche, hauptamtliche Trainerin bezeichnen. Sie trainiert bis auf die Senioren aus Eschollbrücken alle Altersklassen der LG BEC, steht praktisch täglich auf dem Platz, am Wochenende betreut sie die Wettkämpfe. Ihre jüngere Tochter Stephanie tritt dabei als Athletin in ihre Fußstapfen und gefällt mit schnellen Sprintzeiten. Birgit Hill selbst hält sich stets im Hintergrund. Das Wohl und der Erfolg der Athleten stehen für sie an erster Stelle. Was ihr zum Trainerglück fehlt, wäre eine annehmbare Trainingsstätte in Riedstadt mit Tartanbahn, damit der athletenmäßig größte Verein des Kreises auch entsprechende Möglichkeiten hat.

Im vergangenen Jahr konnte sie mit ihren Schülern und Jugendlichen auch erstmals die Polar-Phönix Schüler- und Jugendliga des Kreises Groß-Gerau gewinnen, wofür der Verein EUR 150 erhielt. Hartmut Blaum dankte Ihr für Ihr Engagement und wünschte ihr für ihr weiteres sportliches Wirken weiterhin viel Erfolg.
ARTIKEL VERSENDEN | DRUCKVERSION
Suchbegriffe:
Volltext
nur Einleitung/Autor
Zeitraum
1 Woche
1 Monat
3 Monate
1 Jahr
anderer Zeitraum:
von
bis
home | news | ergebnisse | termine | inside | impressum

© 2004-2018 Leichtathletik-Kreis Groß-Gerau. Alle Rechte vorbehalten.
powered by leichtathletikweb.de