false
HomeNewsMoritz Hillesheim und Leon Kirchner holen Titel
Mittwoch, 17.01.2018
Die neuesten Meldungen von leichtathletikweb.de auf Ihrer eigenen Homepage.
Wie? Ganz einfach. Bauen Sie einen unserer Newsticker auf Ihrer Homepage ein.
anleitung...
Moritz Hillesheim und Leon Kirchner holen Titel
Von Raphael Schmitt
Dekoriert mit zwei Titeln und drei weiteren Medaillen feierten die heimischen Leichtathleten am Wochenende bei den hessischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und U18 in Hanau einen gelungenen Einstand im neuen Jahr.

Seiner Favoritenrolle wurde Moritz Hillesheim im 3000-m-Rennen der Männer gerecht. Der Groß-Gerauer, der im Trikot des TV Waldstraße Wiesbaden startet, zeigte bei seinem Titelgewinn in 8:28,71 Minuten eine ansprechende Leistung und blieb damit zugleich nur zwei Sekunden über seiner Freiluftbestmarke. Bereits bei der 2000-m-Marke hatte sich der Student des Bauingeneurwesen von seinen Verfolgern gelöst und lief einem ungefährdeten Sieg entgegen. Nach der gelungenen Vorstellung in der August-Schärttner-Halle darf man schon jetzt gespannt sein auf die nächsten Wettkämpfe des 21-jährigen, der sich im Sommer verstärkt auf die 5000-m-Distanz konzentrieren möchte.

Ebenfalls einen erfolgreichen Start in das neue Wettkampfjahr erwischte in Hanau der Treburer Benjamin Becker (ebenfalls TV Waldstraße Wiesbaden). Überraschend sicherte er sich über 400 m der Männer in 51,44 Sekunden die Silbermedaille. Den Titel nahm Daniel Rabstein (LG Ovag Friedberg-Fauerbach) in 49,49 mit nach Hause.

Bei den Wettbewerben der U18 – ehemals B-Jugend – wusste Leon Kirchner zum Saisonauftakt zu gefallen. Das Sprint- und Sprungtalent von der LG Mörfelden-Walldorf sicherte sich in einem packenden Weitsprung-Wettkampf mit 6,57 m den Meistertitel. Gleich im ersten Durchgang gab Kirchner die Siegesweite vor und bestätigte diese nochmals im zweiten Versuch. Hier kam jedoch Dorian Danch von der LG Eintracht Frankfurt bis auf zwei Zentimeter (6,55 m) an den Athleten aus der Doppelstadt heran. Im weiteren Wettkampfvorlauf sollte sich das Blatt zugunsten des Frankfurters jedoch nicht mehr wenden. Im 60-m-Sprint gewann Leon Kirchner in 7,14 Sekunden zudem die Vizemeisterschaft und qualifizierte sich mit seiner Zeit aus dem Finallauf für die deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften im Februar in Sindelfingen.

Den Medaillenreigen komplettierte in der Schärttner-Halle Mittelstrecklerin Sina Berger von der LG Biebesheim-Eschollbrücken-Crumstadt (LG BEC). Über 1500 m lief die Sechzehnjährige in 5:15,50 Minuten zur Bronzemedaille.

Aus diesem Artikel jetzt ein PDF-Dokument erzeugen.
DRUCKVERSION
ARTIKEL VERSENDEN
Aktuelle Bestenlisten online!
Die aktuelle Bestenliste der Region Südhessen für die Saison 2012 ist online!
mehr...
Über Leichtathletikweb.de Contact Impressum Nutzungsbedingungen Media-Service
© 2003-2018 Leichtathletikweb.de - Alle Rechte vorbehalten

Partnersites: NICOLEBEST.com | SCHMITT-SPORTFOTO.com | FU-WA.de