false
HomeNewsThomas Kröll über 25 km auf Rang vier
Mittwoch, 17.01.2018
Die neuesten Meldungen von leichtathletikweb.de auf Ihrer eigenen Homepage.
Wie? Ganz einfach. Bauen Sie einen unserer Newsticker auf Ihrer Homepage ein.
anleitung...
Thomas Kröll über 25 km auf Rang vier
Von Raphael Schmitt
Zur 34. Auflage ihres traditionellen Osterlaufs lud am Montagmorgen die TGM SV Jügesheim ein. 419 Läuferinnen und Läufer folgten heuer dem Aufruf und nutzten die beiden angebotenen Distanzen über zehn und fünfundzwanzig Kilometer zur aktuellen Formüberprüfung.

Die Teilnehmer verteilten sich auf beide Strecken gleichermaßen. Während sich 210 Sportler für die kürzere 10-km-Distanz entschieden, nahmen 209 Laufjünger die 25-km-Strecke in Angriff. Bei nasskalter Witterung und Temperaturen um lediglich fünf Grad schnürte auch gut ein Dutzend heimischer Athleten die Laufschuhe und wusste mit guten Leistungen zu überzeugen.
So etwa Thomas Kröll. Der Geinsheimer lief im Trikot der Triathlonsparte der TG Rüsselsheim bereits als Gesamtvierter des 25-km-Feldes nach 1:35:57 Stunden über die Ziellinie im Maingau-Energie-Stadion und sicherte sich damit zugleich den Sieg in der Altersklasse M 40. Über Rang zwei konnte sich in der Konkurrenz der M 55 derweil der Treburer Bernd Korth in 1:45:02 Stunden freuen.

Auf dem 10-km-Kurs konnten gleich drei hiesige Athleten mit Altersklassensiegen aufwarten. Allen voran Nicole Wagner. Die Bauschheimerin, die bereits vor wenigen Tagen beim „Pfunrun“ auf dem Gelände der Pfungstädter Brauerei mit ihrem Sieg im 3-km-Wettbewerb zu überzeugen wusste, konnte sich nun in Jügesheim über eine neue Saisonbestmarke in 40:25 Minuten als Vierte des Gesamtklassements und Siegerin der W 35 freuen. Ihr Vater Roland Elsner (LG BEC) nahm in der Altersklasse M 70 in guten 44:43 Minuten den Sieg mit nach Hause. Helke Hensen komplettierte das erfolgreiche Auftreten hiesiger Athleten mit dem ersten Platz in der M 60 mit 46:38 Minuten.

Schnellste Frau war am Montag auf der 10-km-Distanz Berglaufspezialistin Kerstin Straub vom SSC Hanau-Rodenbach. Die Vierundzwanzigjährige gefiel in neuer persönlicher Bestzeit von 36:10 Minuten und war damit vier Minuten schneller als bei ihrem Sieg vor Jahresfrist. Bei den Männern setzte sich der Schwede Jan Westerberg in 32:51 Minuten erfolgreich an die Spitze des Feldes. Über 25 km war Timo Grub (TV Hergershausen) in 1:28:03 Stunden nicht zu schlagen. Schnellste Frau war die Äthiopierin Haimanot Haile (Spiridon Frankfurt) in 1:47:47 Stunden.

Aus diesem Artikel jetzt ein PDF-Dokument erzeugen.
DRUCKVERSION
ARTIKEL VERSENDEN
Aktuelle Bestenlisten online!
Die aktuelle Bestenliste der Region Südhessen für die Saison 2012 ist online!
mehr...
Über Leichtathletikweb.de Contact Impressum Nutzungsbedingungen Media-Service
© 2003-2018 Leichtathletikweb.de - Alle Rechte vorbehalten

Partnersites: NICOLEBEST.com | SCHMITT-SPORTFOTO.com | FU-WA.de